The Life of Industry


Blog Beiträge

 


26.06.2018

Wieso ist es auch im Bereich der Verbrauchsmaterialien wichtig genau darauf zu achten, was und welche Produkte im Unternehmen eingesetzt werden?

Unternehmen, egal welcher Branche, sollten sich immer die Frage stellen:
„Welche Produkte momentan eingesetzt werden? Sind es auch die richtigen Produkte, für die richtigen Anwendungen und sind sie unbedenklich für die Mitarbeiter?

Viele Unternehmen lassen ihre Mitarbeiter mit aggressiven, hoch chemischen Produkten arbeiten, die meist noch nicht mal optimal für die Anlagen sind. Aber warum ist das so und warum wird nichts verändert?
Die Branche unterliegt auch hier dem Wandel und Unternehmen achten immer mehr darauf, welche Produkte ihre Mitarbeiter einsetzen und wo sie es einsetzen.
Vor einigen Jahren wurde hauptsächlich auf den Preis geachtet. Immer hieß es (heute auch noch sehr häufig) – wir müssen an der Stelle sparen. Aber wo wird dann eigentlich gespart? Aus meiner Sicht, an den komplett falschen Stellen. Natürlich muss auch in diesem Bereich alles einen Sinn machen und im Gleichgewicht sein.

Ich gebe euch ein kleines Beispiel:
„Kaufen Sie sich denn eine Hose für 300 Euro, wenn exakt die Gleiche 150 Euro kostet? Aber ich betone, wenn es exakt die gleiche Hose ist – gleiches Material, gleicher Schnitt und gleiche Farbe. Unterscheidet sich davon etwas, dann reden wir nicht mehr von der gleichen Hose bzw. von dem gleichen“
Genauso ist das auch in dem Bereich der Verbrauchsmaterialien. Auch hier muss Alles einen Sinn machen. Wir müssen exakt das gleiche Produkt haben, ohne Einschränkungen, das gleiche Ziel erreichen, das gleiche Ergebnis erzielen und es muss exakt auf die Anlagen zugeschnitten sein.
Weil, hat man ein optimales Produkt, welches zu 100 Prozent den Zweck erfüllt, auf die Anlagen zugeschnitten ist und den Mitarbeitern eine Arbeitserleichterung bringt, wird sich schnell herausstellen, dass mit diesem Produkt eine Kosteneinsparung erzielt werden kann.
Was ich damit sagen will: „Man sollte nicht immer in allen Bereichen, in erster Linie die Kosteneinsparung sehen, sondern erst mal alle Parameter abklären und abwägen, wie sieht die preisliche Gestaltung aus.“
Denn wir haben ja ein Ziel, was zum Beispiel ein Produkt können muss. Kann es das nicht oder gibt es Abweichungen? Wird es also nicht benötigt, braucht es auch nicht eingekauft werden, nur weil es günstiger ist. Somit wäre ein nicht funktionierendes, günstiges Produkt, dann ein sehr teures Produkt.

Aus meiner Sicht gesehen, sollte erst im Vorfeld alles abklären werden, mit allen zuständigen Bereichen (die das Produkt benötigen und einsetzten) gehalten werden und letztendlich den Preis berücksichtigen.
Da wir in einer Welt leben, die so schnell lebig ist, wo es ständig Weiterentwicklungen gibt, die auch wirklich gut sind, sollte man sich doch die kleine Mühe machen, den momentanen Stand der Entwicklung einzusetzen, die auf die Anlagen passen und einen enormen Mehrwert bringen – denn das Ergebnis und die Mühe werden sich lohnen.
Da die Welt in einem enormen Wandel ist und sich Vieles zum Positiven wendet, denke ich, dass das Arbeitsklima in solchen Bereichen sich zum Positiven verändern wird.

Weil, haben die Mitarbeiter ein gut funktionierendes Produkt, welches ihnen eine Arbeitserleichterung bringt und gesundheitserhaltend ist–ist die Folge–sehr motivierte Mitarbeiter und eine enorme Kosteneinsparung für das Unternehmen!!!

Admin - 10:35:18 | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.